Klimaanlage und Klimagerät

Kühlzellen und Kühlräume

Kühlräume und Kühlzellen werden in der Schweiz meist für verderbliche Ware eingesetzt. Lebensmittel oder Medikamente werden dort vorwiegend für die Lagerung aufbewahrt. So wird die Haltbarkeit und Frische/Haltbarkeit von Lebensmittel, Medikamenten und anderen Waren sichergestellt.

Lesen Sie auch unseren Referenzbericht zu einer Kühlzelle in Baden-Dättwil (Aargau) der Firma AXON LAB AG.


Endstation Kühlzelle - Die Kühlkette

Lebensmittel, medizinische Produkte oder auch chemische Produkte benötigen in ihrem Lebenszyklus eine geschlossene Kühlkette. Durch die ununterbrochene Kühlkette wird die Erhaltung leicht verderblicher Güter sichergestellt. Herstellung (z.B. Landwirtschaft) =>Lagerung (z.B. Kühlhaus) =>Transport (z.B. Kühl-LKW) =>Verkauf (z.B. Lebensmittelgeschäft) =>Verbraucher (z.B. Haushalt)
Bestandteil der Kühlkette, nach der Herstellung ist die Lagerung der Güter in einer Kühlzelle oder Tiefkühlzelle.

(Normal-) Kühlzellen und Tiefkühlräume

Das Einsatzgebiet für Kühlzellen und Tiefkühlzellen in der Schweiz ist gross. Diese werden in der Lebensmittelbranche, Industrie Bereich oder auch für medizinische Aspekte eingesetzt.

 

Diese Kühlzellen sind im Prinzip speziell isolierte Kühlräume, welche zusätzlich eine Kälteanlage enthalten. Durch die Verwendung der richtigen Dämmung, wird viel Energie und auch Platz gespart. Vielmals wird auch eine Kühlzelle (im Bereich von 4°C) in Kombination mit einer Tiefkühlzelle (im Bereich von -20°C) gebaut um weitere Energiekosten zu sparen. Dies beeinflusst die Unterhaltskosten erheblich.

Da der Raum meist nur begrenzt verfügbar ist, ist eine individuell ausgelegte Planung unabdingbar.

Die Berechnung der geforderten Kühlleistung, die Anordnung der kältetechnischen Komponenten wie auch der Regale in der Kühlzelle wird aufgrund langjähriger Erfahrung geplant und realisiert. Dies ermöglicht für jeden Kühlraum die maximale Ausnützung.

Boden in Kühlzellen und Tiefkühlzellen

Die Bodenplatten in einer Kühlzelle oder Tiefkühlzelle (wie aber auch in Kühlräumen) muss gut isoliert sein, damit wenig Wärme eindringt. Ebenfalls soll diese robust und rutschfest sein. Folgende Möglichkeiten empfehlen wir für Standorte in der Schweiz.

Verbundplatten
Diese Kunststoffplatten sind sehr rutschfest.

Edelstahlblech / CNS
Dies ist in verschiedenen Stärken verfügbar und wir meist verklebt.

Polyurethan (PUR)
Verbundplatte mit Oberflächenstruktur Polyurethan Kunststoff mit eingestreuten Chips

Optionaler Ausbau

Folgende optionale Komponenten werden in der Schweiz am häufigsten verwendet:

Glastüren
Glastüren werden meist verwendet, wenn Kunden Einblick in die gelagerte Ware haben sollen. Diese Art von Kühlzelle wird auch Kühlregal genannt.

Brandschutztüren
Aufgrund spezieller Bedingungen wird dies in der Regel bauseits vorgegeben und dient dem Schutz vor Feuer.

Pendeltüren
Dieses transparente Türblatt wird aus Weich-PVC hergestellt. Eine Pendeltür ist sehr temperaturbeständig. Wird die Kühlzelle / Kühlraum befahren ist der Energieverlust am geringsten.

PVC-Streifenvorhang
Dieser wird beim Eingang verbaut oder hinter dem Sturz

Unser Einsatzgebiet / Servicegebiet

 Für Kühlzellen und Tiefkühlzellen sind wir für Installationen folgenden Regionen tätig

  • Aargau 
  • Zürich
  • Solothurn
  • Bern
  • Luzern
  • Zug
  • Basel

Service von Kühlzellen bieten wir in der ganzen deutschsprachigen Schweiz an. Wir bedienen Sie von Baden-Dättwil (Aargau) oder Härkingen (Solothurn) aus.

Haben Sie eine Frage zu den Kühlzellen?
Rufen Sie uns an, unser Kühlzellen-Experte hilft ihnen gerne weiter.

056 484 80 70

Kontaktformular