Luftreiniger in der Schule und im Klassenzimmer

Durch Luftreiniger in einer Schule (z.B. Klassenraum, Lehrerzimmer oder Musikzimmer) können nachweislich gute Resultate erzielt werden, die sich auf die Arbeitsleistung, Fehleiten und Lernfähigkeit direkt auswirken.  Die Tendenz, einen Luftreiniger in einem Klassenzimmer zu verwenden, sind seit der COVID-19 Pandemie extrem gestiegen. Da der Blueair Luftreiniger als einziger zertifiziert ist (Stand 03.09.2021) COVID-19 aus der Luft zu entfernen, wird er mittlerweile weltweit in vielen Schulzimmern eingesetzt.  Molly Grecos Erfolgsgeschichte vom Luftreiniger im Klassenzimmer

Luftreiniger für Klassenzimmer: Helfen Sie den Schülern, ihr Potenzial auszuschöpfen

Studien zeigen, dass eine gute Raumluftqualität im Klassenraum die Fähigkeit der Schüler erhöht, Aufgaben zu erledigen, die von Konzentration und Berechnung bis hin zu Gedächtnis alles erfordern. Vor diesem Hintergrund beschloss Molly Greco, eine Sprachpathologin an den Chicago Public Schools, ihren Schülern zu helfen, ihr Potenzial auszuschöpfen, indem sie einen Blueair Pro M Luftreiniger für ihr Klassenzimmer anschaffte, um Luftschadstoffe zu beseitigen und ihren Schülern saubere, frische Luft zu bieten.

Ein Luftreiniger in eine Schule war damals nicht so üblich, aber für Molly war es vernünftig, einen in ihr Klassenzimmer zu stellen. „Ich verstehe die Bedeutung der Luftqualität“, sagt sie. Die Luft, die wir atmen, ist wie Benzin, das wir in unser Auto gießen. Wenn Sie ein Hochleistungsauto wollen, braucht es Premium-Benzin, um effizienter zu sein, länger zu halten und eine bessere Leistung zu erbringen.

„Dasselbe gilt für Kinder und Erwachsene mit Luftqualität und deren Auswirkungen auf Lernen und Wohlbefinden in einem Schulzimmer. Der Blueair-Luftreiniger schafft eine sicherere Umgebung für meine Mitarbeiter, Studenten und mich, indem er die Luftverschmutzung reduziert, die uns krank macht und uns nicht in der Lage ist, unser Bestes zu geben. Ich freue mich darauf, die positiven Auswirkungen sauberer Luft auf die Therapie und den akademischen Fortschritt der Studenten zu sehen.“ (Quelle Blueair.com - Luftreiniger im Schulzimmer und Klassenraum) 

Luftqualität im Klassenraum und Fehlzeiten an der Schule

Im schlimmsten Fall führt die schlechte Luftqualität in den Schulen respektive im Schulzimmer aufgrund von Atemwegsinfektionen und Asthma dazu, dass die Schüler aus dem Klassenzimmer schlechtere Leistung bringen oder mehr Fehlzeiten haben. Ein Luftreiniger in einem überfüllten Klassenzimmer mit niesenden Schülern kann die Ausbreitung von Erkältungen und Grippe reduzieren, indem er Bakterien und Viren herausfiltert. Es kann auch Allergie- und Asthmaauslöser entfernen.

Tatsächlich sind Asthma-bedingte Erkrankungen laut CDC mit über 14 Millionen versäumten Schultagen pro Jahr eine der Hauptursachen für Fehlzeiten in der Schule. Die Überwachung und Verbesserung der Raumluft, im Schulzimmer um krankheitsbedingte Fehlzeiten von Schülern zu reduzieren, kann die Gesamtleistung eines Schülers direkt verbessern und den zukünftigen akademischen Erfolg vorhersagen. Somit erhöht dies auch die Reputation einer Schule.

Angemessene Belüftung und Quellenkontrolle im Klassenraum

Ein weiterer Schritt zur Verbesserung der Raumluftqualität in Schulen ist die Verbesserung der Gesamtlüftung. Die California Energy Commission berichtet, dass die Belüftungsraten in den meisten Schulen sowohl in den Vereinigten Staaten als auch in Europa unter den empfohlenen Werten liegen. Tatsächlich hatte in einer kalifornischen Studie eine von drei Schulen Lüftungsraten, die weniger als die Hälfte der empfohlenen Werte lagen.

Das regelmäßige Öffnen von Fenstern kann dazu beitragen, den Außenluftstrom im Inneren auszugleichen, um die Luftqualität zu verbessern. Die Beseitigung von Schadstoffquellen kann auch die Luftqualität in Innenräumen erheblich verbessern. Häufige Verschmutzungsquellen in Schulen sind giftige Reinigungsmittel, Farben und Materialien mit Formaldehyd.

Sie können technologische Lösungen speziell für die Luftqualität in den Schulen von der EPA finden hier. Zusätzlich zu diesen Bemühungen hat die Verwendung eines Luftreinigers von Blueair zur Beseitigung von 99,97 % der Luftschadstoffe einen sofortigen Effekt und die Aufrechterhaltung einer optimalen Luftqualität im Klassenzimmer ist problemlos möglich.

Londoner Schulen verbessern die Ergebnisse und reduzieren den Krankenstand von Kindern und Mitarbeitern nach der Installation von Luftreinigern (Breathing Space Registrierter, England)

Luftreiniger von Blueair optimal für Klassenzimmer

Die Luftreiniger von Blueair überzeugen durch optimale Reinigungsleistung, sind extrem geräuscharm und haben einen sehr tiefen Stromverbrauch. Die Geräte sind extrem langlebig und verwenden hocheffiziente HEPAFilter. Diese Filter können in Kombination mit Aktivkohlefilter verwendet werden, so kann die Luft auch von Gerüchen oder Gasen befreit werden.

Die Blueair-Technologie HEPASilent fängt 99.97% alle durch die Luft übertragenen Partikel bis hinunter zu einer Größe von 0,1 Mikrometer ab. Die revolutionäre Kombination aus fortschrittlichen Filtermedien und einer gekapselten Partikelaufladekammer stellt sicher, dass Blueair Luftreiniger weit bessere Ergebnisse liefern, als dies mit ausschließlich mechanischer oder elektrostatischer Filterung möglich wäre.

In einem Klassenzimmer kann durchaus auch sinnvoll sein, den Luftreiniger an der Wand zu montieren. Denn oft haben Schulzimmer keine Platz am Boden übrig. Einige der Blueair Modelle wurden deshalb extra für eine Wandmontag ini einem Klassenraum konzipiert.

Weiter für Ihr Wohlbefinden ist die Lautstärke anzuführen - vielleicht müsste man hier von Leisestärke reden. Sie wurde sogar ausgezeichnet durch Quiet Mark - das unabhängige globale Zertifizierungsprogramm, das mit der gemeinnützigen Stiftung UK Noise Abatement Society (gegründet 1959) verbunden ist.  Dies ist sicherlich ein starkes Argument für ein Luftreiniger an einer Schule.

Diese Auszeichnungen sind für Schulen wichtig.

Die Luftreiniger von Blueair gewinnen jedes Jahr verschiedene Awards von sehr unterschiedlichen Testorganisationen. Sie werden nicht nur für ihr Design oder ihre "Lautlosigkeit" ausgezeichnet, sondern auch für ihre Technologie. Blueair verfügt über patentierte Technologien wie HEPASiltenTM und HEPASilent UltraTM 
sowie GermShieldTM - lesen Sie hier mehr zu den Filter-Technologien. Aus diesem Grund ist ein solches Gerät auch die erste Wahl für ein Schulzimmer.

Luftreiniger im Test

Filtern von Bakterien und Viren (wie COVID-19) in einem Klassenzimmer

Grundsätzlich empfehlen wir unsere Blueair Luftreiniger, denn diese entfernen nachweislich 99.97 % aller Viren und Bakterien aus der Luft. Für den Blueair Luftreiniger HealthprotectTM 7400 besteht seit dem 12. April 2021 sogar das Testergebnis der MRIGlobal, einer unabhängigen gemeinnützigen Forschungsorganisation, in einer 13ft3-Kammer mit lebendem aerosolisiertem SARS-CoV-2-Virus durchgeführt. Der HealthProtect-Luftreiniger von Blueair ist damit das erste Produkt einer großen Luftreinigermarke, das getestet wurde, um das lebende SARS-CoV-2-Virus aus der Luft zu entfernen.

Warum Luftreiniger im Klassenraum helfen können

Benötigen Sie weitere Auskünfte?
Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

056 484 80 70

Kontaktformular