Firmenausflug Barcelona

Wer hart arbeitet soll auch belohnt werden. Darum reisten wir nach Barcelona.

Wer hart arbeitet, soll auch belohnt werden. Wir sind uns bewusst, dass die Mitarbeiter der SUBAG TECH AG ein wichtiger Erfolgsfaktor sind, da sie sich täglich für das Wohl der SUBAG TECH AG einsetzen.
Pascal Suter, CEO

Das erlebte aus Sicht von Fabian Suter:

Was für ein Wochenende. Das SUBAG Team verbrachte das Wochenende vom 21. - 23. Oktober 2016 in Barcelona. Dieses Wochenende wird noch eine Weile in den Köpfen von den SUBAG TECH
AG Mitarbeitern bleiben.

Wie alles begann

Freitagnachmittag 15.30 Uhr: Auf dem Flughafen Zürich war inmitten hektischen Geschäftsleuten, Familien und Alleinreisenden eine kleine Menschenmenge mit grosser Vorfreude versammelt, ja genau das SUBAG Team.

Im Flugzeug blitzte es bereits von links nach rechts und umgekehrt, da die ersten Erinnerungsphotos gemacht wurden. Nach einem lustigen und angenehmen Flug, ging es nach dem Einchecken im Hotel gleich weiter zum Abendessen. Die Stimmung war hervorragend und alle durften sich von den Köstlichkeiten der Spezialitäten von Spanien erfreuen. Sogar drei Strassenmusiker leisteten uns noch Gesellschaft und die Stimmung war überragend.

Danach wurde der Abend gemütlich mit einem Mojito ausgeläutet. Bei der anschliessenden Diskussion ging es vor allem darum, ob das Pfefferminztee mit Zucker war oder doch ein Mojito. Ob der Alkoholgehalt dieses Getränks über 0 Promille lag und was es wirklich für ein Getränk war, wird vermutlich nie mehr ans Licht kommen. Der harte Kern verbrachte die Nacht anschliessend nicht im Bett, sondern in unkonventionellen Clubs.

Der Samstag oder der Tag nach der Partynacht

Nach den Festlichkeiten vom Freitagabend ging es nach der Stärkung des Frühstücks sportlich weiter. Die drei stündige Fahrradtour mit einem Guide stand an. Kreuz und quer fuhren wir durch die Stadt und sahen fast alle Sehenswürdigkeiten und somit lernten wir die schöne Stadt richtig kennen. Der Nachmittag stand zur freien Verfügung. Einige gingen shoppen, spazieren, schauten sich das grösste Fussballstadion von Europa an, besuchten den Markt oder holten den verpassten Schlaf nach.

 

Samstagabend Tapas Tour

Dies war kein gewöhnliches Abendessen. Alles begann in einer sogenannten *Apero* Bar. Wir hatten zwei Guides die uns den ganzen Abend begleiteten und uns die Spezialitäten erklärten, welche auf den Tisch gezaubert wurden.
In der ersten Apèro Bar gab es gemäss den Guides die "Vorspeise von der Vorspeise". Allerdings wurden so viele leckere Spezialitäten serviert, dass man sich nicht vorstellen konnte, dass noch viel mehr Essen bereitsteht. Anschliessend ging es weiter in das zweite Restaurant und danach in die dritte Lokalität, wo schliesslich der Hauptgang und Dessert serviert wurde. Auch dieser Abend war ein voller Erfolg. Zuwenig gegessen und getrunken hat sicherlich niemand.

Sonntag Tag des Sports

Gemäss Gerüchten waren die ersten Personen bereits um 07:00 Uhr beim Frühstücken und trafen die letzten Partygänger bei der Heimkehr an. Ansonsten begann der Sonntagmorgen ruhig mit einem kleinen Spaziergang hinunter zum Meer. Die Meisten waren noch ein bisschen müde, war ja auch verständlich bei diesen vielen schönen und guten Eindrücken die wir am Freitagabend und Samstag zusammen erleben durften.

Wakeboarding - die Herausforderung als Krönung!

Was für ein Nachmittag! An diesen wird sich das SUBAG Team noch lange zurück erinnern. Lachen, anfeuern, staunen, applaudieren und loben war angebracht. Das Wakeboarding war ein riesen Spassfaktor, egal auf oder neben dem Wasser. Eine Herausforderung wo man an die Grenzen gehen konnte - Adrenalin pur. Am Sonntagabend gut in Zürich angekommen, schaut das SUBAG Team auf ein unvergessliches und schönes Weekend zurück, mit vielen guten Erinnerungen. Die nächste Stadt kann kommen.

Haben Sie eine Frage?
Rufen Sie uns an, wir sind für Sie da.

056 484 80 70

Kontaktformular