Ferienjob beim Vater

Ferienjobs sind beliebt. Wie Michel sein Töffli verdiente und sich Fachwissen über Klimaanlagen bei seinem Vater aneignete.

Mich persönlich freut es sehr, wenn Mitarbeiter Spass bei der Arbeit haben und zufrieden sind. Denn unsere Mitarbeiter sind unser Kapital und unsere Zukunft. Deshalb freut es mich umso mehr, dass unser langjähriger Techniker Tino Merz seinen Sohn Michel diesen Sommer wieder mit zur Arbeit nahm. Dadurch konnte Michel sein Wissen und handwerkliches Geschick ausbauen und verdiente sich ein Feriengeld dazu.

Michel durfte mit seinem Vater ein Klimagerät in einem Schlafzimmer montieren, was er sehr selbständig erledigt. Er hatte aber auch die Chance bei der Installation einer 2 x 14 KW Kühlzelle mitzuhelfen und einen vertieften Einblick in die Kältetechnik zu erhalten.

Vielen Dank für die Mithilfe Michel! Und nun zu deinem Erlebnisbericht
- Pascal Suter, Geschäftsleiter

Montage einer Klimaanlage - Mein Ferienjob

In den Sommerferien 2017 ging ich mit meinem Vater zwei Wochen lange zur Arbeit, um ein wenig Geld zu verdienen. In diesen zwei Wochen habe ich viel gelernt und schlussendlich durfte ich sogar ganz alleine ein Innengerät von Toshiba montieren. Natürlich wurden sämtliche Arbeitsschritte durch meinen Vater kontrolliert, damit der Kunde ein einwandfrei funktionierendes Gerät hat. Ich habe mir mit dem Geld welches ich verdient habe ein Töffli (Am Ende des Artikels) neu gebaut.

In den folgenden Bildern habe ich jeden wichtigen Arbeitsschritt fotografiert:

Die Grundplatte gut an die Wand schrauben und durch ein Loch sämtliche Leitungen und das Kabel für die Stromversorgung zeihen.

Die Kälteleitungen anpassen und bördeln um sie danach anzuschliessen.

Gut isolieren und den Kondenswasserschlauch anschliessen.

Das Klimagerät muss auch am Strom angeschlossen werden, damit es funktioniert.

Haube drüber - damit alles anständig geschützt ist.

Die Verschalung des Gerätes montieren.

Deckel drauf montieren und jetzt muss nur noch die Wand und der Boden geputzt werden. 

Batterie rein und die Zeit einstellen.  Schlussendlich muss ich noch ein, zwei Messungen machen um zu testen ob das Klimagerät auch funktioniert.

Belohnung / Nachtrag zum Artikel

Wir haben von Michel bereits folgendes Foto erhalten. Es zeigt den gekauften (1.Bild) und den modifizierten Töff (2. Bild). Danke für die Einsendung! 

Haben Sie eine Frage?
Rufen Sie uns an, wir sind für Sie da.

056 484 80 70

Kontaktformular