Luftreiniger im Kindergarten - gute Resultate

Bürgermeisters von London bestätigt die Wirksamkeit.

Um welche Fakten geht es?

  • Die britische Studie zeigt, dass Luftreiniger PM2,5 und NO2 in einer realen Kindergartenumgebung wirksam reduzieren können.
  • Die Ergebnisse wurden  im Februar 2020 vom Bürgermeister von London in der Columbia Market Nursery School bekannt gegeben.
  • Laut Bericht sind Luftreiniger mit geringem Geräuschpegel auch für die Installation und den Betrieb in Kindergärten geeignet.
  • Der Londoner Bürgermeister hat die britische Regierung aufgefordert, dringend Leistungs- und Konstruktionsstandards für Luftfiltersysteme in Großbritannien einzuführen.

Luftreiniger im Kindergarten

Die sechsmonatige Studie (März - September 2019) über Kindergärten in London wurde von der Greater London Authority in Auftrag gegeben. Die Versuchsergebnisse zeigen, dass die Luftreiniger wie der Blueair Luftreiniger einen „positiven Einfluss auf die Raumluftqualität im Kinderzimmer haben und PM2,5 und in einigen Fällen NO2 reduzieren“. Frühere Studien hatten ergeben, dass PM2.5 die feinsten und gefährlichsten Partikel in Klassenzimmern signifikant höher ist als im Freien.

Die Ergebnisse der Studie ergaben ausserdem, dass der Blueair Classic 605 „für die Installation und den Betrieb in einer Kindergartenumgebung geeignet ist“. Es wurde besonders darauf hingewiesen, wie unauffällig die getesteten Geräte sind und „mit geringem Geräuschpegel und minimalem Platzbedarf.“ Innerhalb von kürzester Zeit verbessert sich die Luftqualität stark. An der Wand montierte Luftreiniger wie der Blueair Pro wurden unter Installationsgesichtspunkten als noch bessere Option angesehen. Die Datenblätter zu den beschriebenen Luftreiniger finden Sie hier

Fazit aus London zu Luftreiniger im Kindergarten

Eines der im Bericht des Bürgermeisters von London angesprochenen Probleme ist das Fehlen eines gemeinsamen Satzes von Leistungs- und Konstruktionsstandards für Luftreiniger in Grossbritannien, damit die Menschen fundiertere Entscheidungen treffen können. Infolgedessen hat der Bürgermeister von London (Sadiq Khan) an den Umweltminister George Eustice und den Staatssekretär für Bildung (Gavin Williamson) geschrieben und die Regierung aufgefordert, dies dringend zu tun, um Bildungseinrichtungen und lokalen Behörden zu helfen, die Luftverschmutzung so sicher und effektiv wie möglich zu reduzieren.

Diese Forderung nach Leistungs- und Designstandards für Luftreiniger in Grossbritannien wird vom schwedischen Unternehmen Blueair nachdrücklich begrüsst. Das Unternehmen hat bereits strenge Standards und Kriterien , die in reiferen Luftreinigungsmärkten wie China, Korea und den USA festgelegt wurden.

Sara Alsen (Chief Purpose Officer bei Blueair) sagte: „Wir begrüssen die Initiative des Bürgermeisters von London und freuen uns, dass unabhängige Tests in der Praxis die Wirksamkeit unserer Luftreiniger gezeigt haben. Es ist wichtig, dass sowohl die lokalen Behörden als auch die Verbraucher sich der Wirksamkeit von Luftfiltersystemen bewusst sind. Ein strengerer und regulierter Markt in Großbritannien wird deutlich machen, welche Hersteller auf diesem Gebiet führend sind. Die Einwohner können somit fundierte Entscheidungen treffen. Aus unserer eigenen Arbeit mit Londoner Schulen im letzten Jahr wissen wir, dass die Luftverschmutzung im Klassenzimmer ein erhebliches Problem in der Stadt darstellt. In den Londoner Schulen, in denen Blueair-Luftreiniger installiert wurden, sehen wir klare Ergebnisse - bis zu 97% weniger PM2,5 und PM10 Partikel. Lehrer und Mitarbeiter berichten auch, dass der Fokus und die Ergebnisse steigen und die Abwesenheit von Kranken sinkt. 

Blueair - Das Unternehmen

Blueair ist ein weltweit führender Hersteller von Luftreinigungslösungen für den privaten und professionellen Gebrauch. Blueair wurde in Schweden gegründet und liefert innovative, erstklassige, energieeffiziente Produkte und Dienstleistungen, die in über 60 Ländern weltweit verkauft werden. Blueair gehört zur Markenfamilie Unilever.

Zu den Blueair Luftreiniger

Haben Sie eine Frage?
Rufen Sie uns an, wir sind für Sie da.

056 484 80 70

Kontaktformular