Tschüss Hausstaub-Milben Allergie: Interview mit Frau Rahel von Arx

Vielen Personen leiden an der Hausstaub- und Milben Allergie und haben vor allem während der Nacht oder am Morgen Beschwerden. Betroffen ist auch unsere Kundin Rahel von Arx. In einem Interview wollten wir herausfinden, was für Anzeichen Frau von Arx hatte und ob der Luftreiniger die Erwartungen erfüllte.

S.T: In welchem Wohnraum macht Ihnen die Allergie am Meisten zu schaffen?

R.VA: Im Schlafzimmer ist es am Schlimmsten.

S.T: Was haben Sie bereits unternommen um die Allergie zu bekämpfen?

R.VA: Ich habe ein spezielles Kissen und eine spezielle Bettdecke (Anti-Milben) gekauft und ebenfalls einen Luftbefeuchter.

S.T: Da diese Anschaffungen nicht den erhofften Erfolg erbrachten, entschieden Sie sich einen Luftreiniger anzuschaffen. Was waren Ihre Erwartungen?

R.VA: Ehrlichgesagt hatte ich keine grosse Erwartungen. Doch bereits nach 2 Tagen verspürte ich eine Verbesserung. Das Niessen ging massiv zurück wie auch die Atemnot.

S.T: In diesem Fall hat der Luftreiniger Ihre Erwartungen erfüllt?

R.VA: Ja auf jeden Fall. Der Luftreiniger hat meine Erwartungen mehr als nur erfüllt. Ich bin sehr zufrieden, da meine Atemnot so gut wie weg ist und ich keine morgendliche Niessatacken mehr habe.

Wir bedanken uns recht herzlich für dieses Gespräch mit unserer Kundin Frau Rahel Von Arx.

Haben Sie noch weitere Fragen zur Luftreinigung?  Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

Mehr Informationen über unseren Luftreiniger Blueair finden Sie auf unserer Homepage unter der Rubrik Luft reinigen.

Möchten Sie mehr Infos?
Rufen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne weiter.

056 484 80 70

Kontaktformular